home Kontakt Aktuell Theatergruppe-Orth Buntglas biberhaufen Über diese Seite
Frühsommertheater im Schloss

Einen Klassiker brachte die Theatergruppe beim diesjährigen
Frühsommertheater auf die Bühne.

Einen Jux will er sich machen
Posse mit Musik
Musik von Adolf Müller sen., bearbeitet von Mathias Spohr
Liedtexte und Libretto von Johann Nepomuk Nestroy
Aufführungsrechte Bühnenmusik: Theaterverlag Eirich Ges.m.b.H.
www.Theaterverlag-Eirich.at

„Einen Jux will er sich machen“ von Johann Nestroy ist eines der bekanntesten Stücke des Wiener Stückeschreibers und Schauspielers welches den Höhepunkt des sogenannten „Alt-Wiener Volkstheaters“ markiert.

SchattenWer wollte nicht immer schon einmal ein „verfluchter Kerl, ein Teuxelsmensch, ein Schwerack“ sein? Diese Frage stellt sich auch der Kommis Weinberl auf der Schwelle zu seiner Beförderung zum Associé des Gewürzkramers Zangler. Das G’wölb wird zugsperrt und zusammen mit seinem Lehrbub macht er sich auf in die Stadt, auf die Suche nach Abenteuern– die er auch prompt findet.

Neben vielen in Orth bekannten Theaterspielern (Waltraud Matz, Sieglinde Hauser, Artur und Anna Mitterer, Benjamin Ogungbemi, Horst Schafhauser, Gerald Bichinger, Brigitte Nikowitsch) waren auch einige junge Talente auf der Bühne zu sehen.

Ensemble:
Gerald Bichinger, Olivia Gindl, Leopold Happel, Roland Hauser jun., Sieglinde Hauser, Susanne Hegy, Thomas Lichtenecker, Waltraud Matz, Anna Mitterer, Artur Mitterer, Laura Mitterer, Brigitte Nikowitsch, Benjamin Ogungbemi, Horst Schafhauser, Michael Veith, Barbara Vesely

Klavierbegleitung
: Lisa Singer, Laura Taferner

Regie: Artur Mitterer

TERMINE – „Einen Jux will er sich machen“:
Sonntag 24. und Montag 25. Mai
Freitag 29., Samstag 30. und Sonntag 31. Mai

Ort
: Veranstaltungssaal schlossORTH

Beginn
: 19.30 Uhr

Nach oben